Donnerstag, 14. März 2013 | Frenchen

DAF-Partner Erasmus Schreiber holt Wanderpokal


DAF Dealer Excellence Award

Die Erasmus Schreiber GmbH aus Mülheim-Kärlich hat den DAF Dealer Excellence Award gewonnen. Das 40-köpfige Team des DAF-Vertragspartners vom Mittelrhein konnte sich in diesem Jahr mit der besten Vertriebs- und Servicequalität auf den ersten Rang vorschieben und sich den begehrten Award für 2013 sichern. Die Auszeichnung vergibt DAF unter allen Vertragshändlern als Wanderpokal und bewertet damit die Qualität der Arbeit und die Kundenzufriedenheit.

2013-0502

„Unsere Händler haben erkannt, dass der DAF Dealer Excellence Award das Image des eigenen Betriebes in der Region wesentlich verbessert und gleichzeitig die Motivation der Mannschaft steigert. Die eigentlichen Gewinner dieser Auszeichnung sind auf jeden Fall die Kunden, die von einer hohen Servicequalität profitieren“, betont Jan van Keulen, Geschäftsführer von DAF Trucks Deutschland. „Mit dem DAF Dealer Excellence Award wollen wir den sportlichen Wettbewerb um die Qualitätsführerschaft unter den Partnern anspornen.“ ergänzt van Keulen. Den Wanderpokal schreibt DAF jedes Jahr neu aus.

Mit dem Wettbewerb startete DAF eine Qualitätsoffensive innerhalb seines deutschlandweiten Händlernetzes. Im vergangenen Jahr wetteiferten insgesamt 35 Händlerbetriebe mit rund 140 Servicestützpunkten um die begehrte Trophäe. Für eine möglichst objektive Bewertung sammelte DAF über das gesamte Kalenderjahr hinweg sämtliche relevante Daten in den Kategorien Vertrieb, Werkstatt und Teile, um kontinuierlich die Leistung eines jeden DAF-Partners bewerten zu können. Dabei vergibt DAF Trucks Deutschland für Kriterien wie Gebäude und Erscheinungsbild, Verkaufsleistung, Effizienz, Kundenzufriedenheit, Geschwindigkeit bei der Pannenabwicklung oder Kontinuität bei Schulungsmaßnahmen wichtige Punkte. Zu jedem Quartalsende erfolgt eine Zwischenwertung, die an alle beteiligten Partner in der DAF-Organisation kommuniziert wird. So hat jeder Betrieb Gelegenheit, sich ins Zeug zu legen und seine eigene Leistung noch zu verbessern.

„Wir freuen uns, in diesem Jahr den Pokal zum DAF Dealer Excellence Award gewonnen zu haben. Die Auszeichnung bestätigt uns in unseren Bemühungen, rund um die Uhr ein kompetenter Ansprechpartner für die Kunden zu sein sowie ihnen jederzeit eine hohe Servicequalität und Flexibilität zu bieten“, erklärt Carsten Berger, Geschäftsführender Gesellschafter der Erasmus Schreiber GmbH. Der an der A48 und A61 im Gewerbegebiet Mülheim-Kärlich gelegene DAF-Händler- und Servicebetrieb ist seit über 40 Jahren in der Region aktiv und hat einen extrem hohen Bekanntheitsgrad erreicht. Das Leistungsspektrum von Erasmus Schreiber umfasst das gesamte DAF-Portfolio aus dem Vertriebs- und Servicebereich. Insgesamt 40 Mitarbeiter in Vertrieb, Reparaturwerkstatt, Ersatzteillager und Verwaltung, zählen heute zum Team.

„Das gute Abschneiden haben wir unseren kompetenten Mitarbeitern zu verdanken. Das Werkstattteam besteht aus erfahrenen Mechanikern und engagierten, im eigenen Betrieb ausgebildeten Nachwuchskräften. Alle nehmen regelmäßig an Schulungen teil, so dass das Personal immer auf dem aktuellsten Stand bei der Lkw-Technik ist“, sagt Ralf Schreiber, ebenfalls seit 2005 Geschäftsführender Gesellschafter bei der Erasmus Schreiber GmbH. Der Sohn des Firmengründers ist seit 29 Jahren im Unternehmen tätig und für den technischen Bereich zuständig. Carsten Berger arbeitet seit 18 Jahren in dem Mülheimer Unternehmen.

Verbunden ist die Auszeichnung DAF Dealer Excellence Award mit einem Preisgeld in Höhe von 10.000 Euro. Diesen Betrag soll für eine größere Veranstaltung mit den Kunden, Partnern und Mitarbeitern verwendet werden. Über die monetäre Zuwendung hinaus darf die Erasmus Schreiber GmbH auf ein großes Promotionspaket zurückgreifen und als Gewinner in 2013 das Logo der Auszeichnung auf seinen Geschäftsdrucksachen und auf der Firemn-Homepage verwenden.

Der inhabergeführte Betrieb blickt auf eine über 40-jährige Firmengeschichte zurück. 1968 gründeten der Kfz-Meister Erasmus Schreiber und der Kfz-Mechaniker Willi Urmersbach in Andernach eine Reparaturwerkstatt für Nutzfahrzeuge. 1970 schlossen sie einen Haupthändlervertrag mit der seinerzeit in Erkrath beheimateten DAF-Niederlassung ab. 1979 erwarben die Firmengründer ein etwa 12.000 Quadratmeter großes Grundstück im Industriegebiet Mülheim-Kärlich und bauten eine neue Werkstatt mit Verwaltungsräumen. 1988 trennten sich die beiden Unternehmer. Seitdem führte Erasmus Schreiber die Firma allein weiter. Um den Kundenwünschen zu entsprechen, baute Schreiber von 2001 bis 2002 den Betrieb kontinuierlich aus, baute zwei weitere Montageboxen dazu und rüstete eine davon als Prüfstrecke mit einem modernen Bremsenprüfstand inklusiver Achsvermessungsgerät aus. Zum Dienstleistungsangebot zählen heute sämtliche Wartungs- und Reparaturarbeiten an Lkw, Bussen sowie Anhängern bis hin zur Abnahme der Hauptuntersuchung (HU) und Sicherheitsprüfung (SP).

Um die Bemühungen im Händler- und Werkstattnetz doppelt zu honorieren, prämierte DAF zusätzlich den besten Aufsteiger des Jahres innerhalb der Organisation. Diesen Titel konnte 2013 die Verspui Trucks GmbH für sich beanspruchen. Der DAF-Händlerbetrieb aus Aachen hat sich dank Mithilfe des gesamten Teams um insgesamt 19 Plätze im Wettbewerb verbessert. Dafür sorgten ein starker Zuwachs beim Marktanteil entgegen dem bundesweiten Trend, intensivere Schulungsmaßnahmen und eine optimierte Pannenhilfe.

Die besten Fünf des DAF Dealer Excellence Award 2013

1. Platz 

Erasmus Schreiber GmbH

Mülheim-Kärlich bei Koblenz

2. Platz

DAF Berlin Nutzfahrzeuge GmbH

Großbeeren bei Berlin

3. Platz

Werner Noll GmbH & Co. KG

Künzell bei Fulda

4. Platz

Autohaus Wietholt GmbH & Co. KG

Dorsten bei Bochum

5. Platz

OTEMA Grimma GmbH

Grimma bei Leipzig

Teile diese Seite

Wir laden Sie ein, diese Seite zu teilen.