Freitag, 3. Mai 2013 | Frenchen

Neuer DAF XF und Rundum-Service im Focus


DAF auf der „transport logistic“-Messe in München

DAF stellt auf der transport logistic 2013 seine neue XF-Baureihe und die damit verbundenen Servicedienstleistungen in den Mittelpunkt. Vom 4. bis 7. Juni dieses Jahres präsentieren die Holländer in München ihr neues Flaggschiff für den Fernverkehr. Die 4x2-Sattelzugmaschine tritt mit 510 PS starkem Euro 6-Motor und Super Space Cab-Fahrerhaus an. Das komplette Dienstleistungspaket rund um den Lkw ergänzt das Angebot des Lkw-Herstellers in Halle A6, Stand 217.

2013-0901

Der ausgestellte DAF XF mit Euro 6-Technik erfüllt bereits heute die ab 2014 geltende Abgasnorm für Lkw. Der zweiachsige Schwer-Lkw für den Fernverkehr ist mit dem größten verfügbaren Super Space Cab-Fahrerhaus mit 12,6 Kubikmeter Wohnvolumen ausgestattet. Für den Antrieb sorgt der neue PACCAR MX-13-Motor. Das moderne, saubere 12,9 Liter große Dieselaggregat verfügt über Common-Rail-Einspritzung, variablem Turbolader, Abgasrückführung sowie Abgasnachbehandlung mittels Katalysator und Dieselpartikelfilter. Ihn gibt es in drei Leistungsvarianten mit wahlweise 300, 340 und 375 kW (410, 460 und 510 PS). Das maximale Drehmoment reicht von 2.000 bis 2.500 Nm und liegt in einem breiten Drehzahlband von 1.000 bis 1.425 U/min an. DAF hat das Euro 6-Triebwerk auf Herz und Nieren geprüft und es auf insgesamt 1,6 Millionen Testkilometer erprobt. Ein Hauptziel bei der Entwicklung des neuen Antriebsstrangs war das Erzielen eines ebenso niedrigen Kraftstoffverbrauchs wie bei den aktuellen Euro 5-/ATe-Motoren. Die Wartungsintervalle reichen bis zu 150.000 Kilometer, was die Betriebskosten minimiert und branchenführend ist. Mehr Effizienz versprechen das aerodynamischeren Außendesign, der höhere Fahrkomfort und der serienmäßige Driver Performance Assistant. Mittig im Armaturenbrett gelegen, versorgt letzterer den Fahrer mit detaillierten Angaben zum Kraftstoffverbrauch, zur vorausschauenden Fahrweise und zum Bremsverhalten. Ein Plus an Sicherheit bieten LED-Fahrscheinwerfer mit Tagfahr-und Abbiegelicht, adaptiver Tempomat, Spurwechsel- und Auffahrwarnsystem und erweitertes Notbremssystem in Kombination mit der Stabilitätsregelung.

Für höchste Kundenzufriedenheit und Erfolg am Markt müssen Produktprogramm und Service als Einheit überzeugen. Die Dienstleistungspalette von DAF ist so umfangreich wie das Fahrzeugangebot aus leichten, mittelschweren und schweren Lkw. Mit einem Netzwerk aus rund 1.000 Händler- und Servicestützpunkten in Europa bietet DAF Transportgesamtlösungen für optimale Kilometerleistungen an. Sämtliche verfügbaren Dienstleistungen sind bei den DAF-Partnern unter einem Dach organisiert. Mit diesem so genannten „One-Stop-Shopping“-Konzept verfolgt der Lkw-Hersteller eine Rundum-Sorglos-Strategie für seine Kunden. Der Fuhrunternehmer erhält alles, was er für seinen Fuhrpark benötigt, aus einer Hand. Das reicht von Finanzdienstleistungen der DAF-Schwester PACCAR Financial über Fahrzeugvermietungen von PacLease bis hin zu verschiedene Wartungs- und Reparaturverträgen (MultiSupport).

Ein umfangreiches Teileprogramm, das neben DAF-Originalteilen auch Teile von Fremdfabrikaten, von Anhängern und Aufliegern und Werkstattmaterial beinhaltet, lässt im Teilebereich kaum Wünsche offen. Der internationale Pannenhilfsdienst ITS (International TruckService), der im Notfall weiterhilft, rundet die Servicepalette ab.

Teile diese Seite

Wir laden Sie ein, diese Seite zu teilen.