Donnerstag, 12. September 2013 | Frechen

Premiere der neuen ostdeutschen Nutzfahrzeugausstellung COMMCAR 11.-13.10. 13


FAHRZEUG-CENTER Stollberg präsentiert den neuen DAF XF Euro 6 im Rahmen der COMMCAR Nutzfahrzeugmesse in Chemnitz

Die Commcar vereint vom 11. bis 13. Oktober 2013 in der Messe Chemnitz Hersteller, Händler und Anwender kommerzielle Fahrzeugtechnik. Am Messestand A7 können Besucher den Sieger in der Fahrerwertung des Euro Truck Tests 2013, den neuen DAF XF Euro 6 hautnah erleben.

DAF-XF-Euro-6

Bernd Lindner, Geschäftsführer der Fahrzeug-Center GmbH Stollberg, war als einer der ersten zugesagten Aussteller sofort überzeugt vom Konzept der neuen Messe. „Wir freuen uns sehr, unsere neuen LKW, insbesondere den neuen DAF XF Euro 6, unseren Kunden und den Messebesuchern in solch einem kommunikativen und professionellen Rahmen präsentieren zu können. Die Nachfrage hinsichtlich einer Nutzfahrzeugausstellung ist definitiv gegeben. Im Gebiet Chemnitz, Erzgebirge, Mittelsachsen und Vogtland gibt es eine Vielzahl von Zulieferunternehmen, Speditionen, Industrie und Baugewerbe. Der Zuspruch unserer Kunden bezüglich der COMMCAR 2013 ist sehr groß. Da Messebesuche in Hannover oder anderen Städten mit hohem Zeitaufwand verbunden sind, gab es nur positives Echo für diese Messe in der Region. Endlich ist eine kundennahe Präsentation der ostdeutschen Nutzfahrzeugbranche möglich.“

Der seit über 20 Jahren im Nutzfahrzeugsegment tätige DAF Haupthändler Fahrzeug-Center GmbH Stollberg, wird mit dem neuen DAF XF vor Ort sein. Der ausgestellte DAF XF Euro 6 erfüllt bereits heute die ab 2014 geltende Abgasnorm für Lkw. Für den Antrieb sorgt der neue PACCAR MX-13-Motor. Den neuen XF gibt es in drei Leistungsvarianten mit wahlweise300, 340 und 375 kW (410, 460 und 510 PS). DAF hat das Euro 6-Triebwerk auf Herz und Nieren geprüft und es auf insgesamt 1,6 Millionen Testkilometern erprobt. Ein Hauptziel bei der Entwicklung des neuen Antriebsstrangs war das Erzielen eines ebenso niedrigen Kraftstoffverbrauchs wie bei den aktuellen Euro 5-/ATe-Motoren.Die Wartungsintervalle reichen bis zu 150.000 Kilometer, was die Betriebskosten minimiert undbranchenführend ist. Mehr Effizienz versprechen das aerodynamischere Außendesign, der höhere Fahrkomfort und der serienmäßige Driver Performance Assistant.

Teile diese Seite

Wir laden Sie ein, diese Seite zu teilen