Montag, 8. Dezember 2014 | Frechen

DAF European Technician of the Year 2014


Dänemark und Slowakei knapp vor Deutschland

Der diesjährige Preis für den „DAF European Technician of the Year“ – den besten DAF-Mechaniker Europas – geht an Mike Christensen vom Truckcenter A/S in Padborg, Dänemark. Während Ralf Kremerskothen vom DAF Servicepartner Wietholt aus Rhede einen hervorragenden dritten Platz errang, musste er sich nur dem Dänen und und dem zweitplatzierten Petr Valenta aus Tschechien geschlagen geben. Das internationale Finale fand bei DAF Trucks N.V. in Eindhoven statt. After Sales Direktor Johan Drenth überreichte den drei erfolgreichen Finalisten die begehrte Trophäe.

2014-2101-Z-Print-a5-940

Im gesamteuropäischen Vergleich konnten sich die nationalen Finalisten untereinander messen und ihr Know-how und Können unter Beweis stellen. Neben der Theorie galt es vor allem, in kürzester Zeit Fehlfunktionen im Motor- und Fahrzeugmanagement zu erkennen und zu beseitigen.

„DAF rief den Wettbewerb zum European Technician of the Year ins Leben, um die Wichtigkeit professioneller Werkstattservices zu herauszustellen“, erklärt Johan Drenth. „In erster Linie ist es eine organisationsweite Wertschätzung der Leistungen unserer Mechaniker. Moderne Lkw sind High-Tech-Nutzfahrzeuge, die ein breites und tiefes Verständnis für die Technik voraussetzen. Darüber hinaus ist ein Mechaniker das Aushängeschild jeder DAF-Partnerwerkstatt und Gradmesser für die Zufriedenheit unserer Kunden. Dabei geht es in erster Linie um die Lieferung höchster Servicequalität bis ins letzte Detail.“

Vom nationalen zum europäischen Finalisten

In ganz Europa können DAF-Handelspartner jedes Jahr ihre Mechaniker für den Wettkampf um den Titel „Technician of the Year“ nominieren, so dass sich theoretisch über 4.000 DAF-Werkstattmitarbeiter für den Titel qualifizieren können. Der Wettstreit wird in zwei Stufen ausgetragen: Die erste Qualifikationsstufe besteht in der nationalen Ausscheidung. Der Gewinner dieses nationalen Titels tritt im folgenden Jahr gegen die anderen nationalen Finalisten an.

„Servicequalität auf höchsten Niveau“

Ralf Kremerskothen vom Servicepartner Wietholt in Rhede nahm erstmals an der europäischen Ausscheidung zum “Technician of the Year“ teil und war beeindruckt von internationalen Atmosphäre und dem hohen Niveau des Teilnehmerfeldes: „Es ist schon ein aufregendes Gefühl, gegen die besten Mechaniker jedes Landes anzutreten. Man muss wirklich alles geben, um hier punkten zu können. Als jüngster im Teilnehmerfeld bin ich trotzdem sehr stolz auf den dritten Platz nach meinen Kollegen aus Dänemark und Tschechien und freue mich, dass ich stellvertretend für die deutsche Organisation die hohe Servicequalität von DAF Trucks Deutschland repräsentieren konnte.“

DAF Trucks N.V. – ein Tochterunternehmen der amerikanischen PACCAR Inc., einem der weltweit größten Hersteller von schweren Nutzfahrzeugen – ist ein führender Hersteller von leichten, mittelschweren und schweren Lkw mit einem Marktanteil von 16,2 % in der Kategorie über 16 Tonnen in Europa. Mit einer kompletten Produktpalette an Zugmaschinen und Lkw bietet DAF für jede Transportanwendung das richtige Fahrzeug. DAF ist zudem der führende Anbieter von Produktdienstleistungen: Multi Support Reparatur- und Wartungsverträge, Finanzdienstleistungen von PACCAR Financial und ein erstklassiger Teile-Lieferdienst. Außerdem entwickelt und produziert DAF Komponenten wie Achsen und Motoren insbesondere für Hersteller von Verkehrs- und Reisebussen auf der ganzen Welt. DAF Trucks N.V. verfügt über Produktionsstätten in Eindhoven (Niederlande), Westerlo (Belgien), Leyland (Großbritannien) und Ponta Grossa (Brasilien) sowie über 1.000 DAF-Partner und Servicepunkte in Europa.

Herunterladen

Ihr Ansprechpartner:

Max Franz
Presse Manager
Tel: 02234 / 506-160, Fax -109
E-Mail: max.franz@daftrucks.com

Share this page

We invite you to share this page.