Freitag, 16. Oktober 2015 | Frechen

DAF mit NUFAM zufrieden


Erfolgreiche Messe in Karlsruhe

Nach Abschluss der NUFAM 2015 zieht DAF eine positive Bilanz: Die Erwartungen an die viertägige Nutzfahrzeug-Ausstellung haben sich mehr als erfüllt. Rund 4.000 Besucher zählte der Lkw-Hersteller auf seinem fast 1.500 Quadratmeter großen Messestand. Mehrere dutzend Neufahrzeuge konnte DAF über seinen regionalen Vertriebspartner EBB Truck Center verkaufen.

NUFAM

Die NUFAM hat sich als überregionale Nutzfahrzeuge-Messe im Südwesten Deutschlands fest etabliert und gewinnt zunehmend an Bedeutung. Hier kann unser Vertriebs- und Servicepartner EBB Trucks Center mit Kunden und Interessenten in direkten Kontakt treten, Verbindungen pflegen und den Weg für zukünftige Geschäfte ebnen“, resümiert Heino Schröder, Geschäftsführer der DAF Trucks Deutschland GmbH. Auch zukünftig wird sich die DAF-Organisation in Karlsruhe engagieren.

In diesem Jahr war DAF mit insgesamt 17 Lkw auf der NUFAM vertreten. Vier davon standen für Probefahrten bereit. Die Niederländer zeigten auf der NUFAM 2015 in Karlsruhe einen breiten Querschnitt aus ihrem Lkw-Programm. Das reichte von Standard- und Low-Deck-Sattelzugmaschinen, über Pritschen-Lkw und BDF-Gliederzug bis hin zu Bau- und Müllsammelfahrzeugen.

„2015 zählte die NUFAM mit 22.800 Gästen elf Prozent mehr Besucher als noch vor zwei Jahren. Viele von ihnen reisten aus über 300 Kilometer Entfernung an. Das zeigt uns, dass wir mit unserem Engagement richtig liegen. Wir werden auch in 2017 wieder dabei sein“, sagt Helmut Dreher, Geschäftsführer der EBB Truck-Center GmbH in Heilbronn. Dreher freute sich besonders über den hohen Anteil an Investitionsentscheidern unter den Messebesuchern.

Neben den Lkw der Marke DAF konnten sich die Besucher auch von dem umfangreichen DAF-Dienstleistungsprogramm rund um das Nutzfahrzeug überzeugen. Mit Wartungs- und Reparaturverträgen, Teilen und Zubehör, Fahrzeug-Finanzierung und -Leasingangeboten, Vorführ- und Mietfahrzeugen, Gebrauchtwagenhandel, Fahrer-Ausbildungsprogrammen und Pannenhilfe sichert der Hersteller die ständige Einsatzbereitschaft des Fuhrparks. Sämtliche verfügbaren Dienstleistungen sind unter einem Dach organisiert. Mit diesem so genannten „One-Stop-Shopping“-Konzept verfolgt der Anbieter eine Rundum-Sorglos-Strategie für seine Kunden. Der Fuhrunternehmer erhält alles, was er für seinen Fuhrpark benötigt, aus einer Hand. 

Bis zu 4.000 Besucher besuchten pro Tag den DAF-Stand der Firma EBB. Highlights waren u.a. das Weißwurstfrühstück mit Ehrengästen zur Eröffnung der NUFAM und der bayrische Abend am Messesamstag.