Dienstag, 12. Januar 2016 | Istanbul

“Das volle DAF Euro-6-Programm für mehr Wachstum in der Türkei”


Gregor van der Mark, Geschäftsführer DAF Trucks Türkei:

DAF Trucks N.V. gibt die offizielle Eröffnung der DAF Marketing & Sales Organisation in der Türkei mit Sitz in Istanbul bekannt. Der Start von “DAF Trucks Turkey Otomotiv Ticaret Limited Şirketi” fällt exakt mit dem Zeitpunkt der Einführung der Euro-6-Abgasnorm in der Türkei zusammen. Um dieser strengen Emissionsvorschrift Rechnung zu tragen, bietet DAF nun auch im EU-Partnerland Türkei Kunden bedarfsorientierte Spezifikationen für jede Anwendung.

DAF_Euro_6_Range_940

Die Türkei ist einer der am schnellsten wachsenden Nutzfahrzeugmärkte außerhalb der EU. Es wird erwartet, dass das gesamte Marktvolumen in den nächsten Jahren von derzeit 32.000 Einheiten bei schweren Nutzfahrzeugen pro Jahr auf mehr als 40.000 Einheiten pro Jahr ansteigt. “Unser Ziel ist es, mittelfristig einen Marktanteil von mindestens 6 Prozent zu realisieren“, sagte Gregor van der Mark, Geschäftsführer der DAF Landesniederlassung in Istanbul. “Um dieses Ziel zu erreichen, legen wir den Fokus auf einen strategischen Ausbau des nationalen Händlernetzwerks in der Türkei. Somit können wir in Zukunft auch türkischen Kunden erstklassige Services garantieren.

DAF Transport Efficiency

Parallel mit der Eröffnung von DAF Trucks Turkey Otomotiv Ticaret Limited Şirketi, führt DAF seine richtungsweisende Euro 6 Produktpalette auf dem türkischen Nutzfahrzeugmarkt ein. Dies umfasst den LF als Verteilerfahrzeug genauso wie die vielseitige CF-Serie für eine große Vielfalt von Anwendungen sowie die XF-Baureihe für den Fernverkehr. DAF bietet eine komplette Serie von 2-, 3- und 4-Achsfahrzeugen, die mit zukunftsweisenden PACCAR-Motoren von 4,5 bis 12,9 Liter und einer Leistung bis zu 375 kW/510 PS ausgestattet sind.

“Alle Fahrzeuge wurden im Sinne der DAF Transport Efficiency Philosophie für höchstmögliche Rendite pro Kilometer entwickelt“, erklärt van der Mark. “DAF’s neue Euro-6-Produktpalette ist ein Meilenstein, um zukünftiges Wachstum in der Türkei zu fördern.”