Mittwoch, 21. Juni 2017 | Frechen

Großes Vertrauen in den DAF CF mit Automatik


DAF stärkt seine Kompetenz im Kommunalfahrzeugbau. Im Landkreis Aurich leeren inzwischen 18 Seitenlader-Müllwagen auf DAF CF-Basis sowie ein DAFHecklader auf der Nordseeinsel Norderney reibungslos die Tonnen für Papier-, Kunststoff- und Bioabfälle sowie Restmüll von rund 100.000 Haushalten in Ostfriesland. Ein weiterer DAFNeuzugang beim Auricher Abfallwirtschaftsbetrieb steht bereits in den Startlöchern.

Stolze DAF-Flotte für den Landkreis Aurich: 18 Seitenlader vom Typ DAF CF mit Aufbauten von HS-Fahrzeugbau und Faun holte der Kommunalbetrieb sich in den Fuhrpark.
Großes Vertrauen in den DAF CF mit Automatik

Mit der Rekommunalisierung der Abfallsammlung in 2011 holte der Landkreis Aurich die ersten DAF-Müllwagen in den Fuhrpark und hat den Schritt bis heute nicht bereut. Die Dreiachser vom Typ CF mit Aufbauten von HS Fahrzeugbau und Faun haben sich von Beginn an als funktionell, sparsam und haltbar erwiesen. Inzwischen ist die Seitenlader-Flotte auf 18 Fahrzeuge angewachsen – Tendenz steigend. Ausgerüstet mit Tagesfahrerhaus, 10,8-Liter-Motor und Sechsgang-Automatikgetriebe sind die 26-Tonner mit gelenkter Nachlaufachse auf dem gesamten ostfriesischen Festland unterwegs und befreien täglich rund 100.000 Haushalte von Abfall aller Art.

Die DAF CF haben ihre Feuertaufe in der Abfallsammlung bestanden. Dank der Allison-Vollautomatikgetriebe können sie den harten Arbeitsalltag mit über 1.000 Stopps problemlos meistern. Ein automatisiertes Getriebe wie die AS-Tronic von ZF wäre längst an seine Grenzen gestoßen“, betont Carsten Appelhoff, technischer Fuhrparkleiter bei der MKW-Materialkreislauf- und Kompostwirtschaft GmbH.Der gelernte Landmaschinenschlosser und ehemaliger Lkw-Fahrer arbeitet seit 2005 beim landkreiseigenen Tochterunternehmen und betreut parallel den Fuhrpark im Auricher Abfallwirtschaftsbetrieb. Insgesamt 100 Fahrzeuge hat der 43-Jährige in seiner Obhut, darunter auch 14 weitere DAF XF und CF als Sattelzugmaschine mit Walking-Floor-Auflieger, Abroll- und Absetzkipper sowie Hecklader.

Großes Vertrauen in den DAF CF mit Automatik

Kein anderer Lkw-Hersteller konnte ihm damals in der Fahrzeugklasse ein Vollautomatikgetriebe anbieten, weshalb die Wahl auf DAF fiel. Die Fahrzeuge mit der Allison-Automatik seien für den Einsatz in der Entsorgungsbranche bestens geeignet. Laut Appelhoff gewährleisten sie einen effizienteren Arbeitszyklus und geringere Wartungskosten. Auch sei mit ihnen das Tempo bei der Müllsammlung nicht zu toppen. Bis zu 1.500 Abfallbehälter in einer Neun-Stunden-Schicht schaffe kaum ein anderes Müllsammelfahrzeug. Die DAF mit HS Seitenlader Speedline sind wegen der komfortablen Automatik auch bei den Fahrern äußerst beliebt. Gleichzeitig loben sie die feinfühlige Tonnenaufnahme, den niedrigen Einstieg und den kleinen Wendekreis der DAF CF-Rechtslenker, die sie im Ein-Mann-Betrieb auch durch enge Gassen steuern müssen.

Eine große Rolle bei der Anschaffung der DAF spielte der Service. Zwar betreibt die MKW eine eigene Lkw-Werkstatt, jedoch überlässt Appelhoff größere Reparaturen seinem DAF-Partner Rudolf Bohlje Kraftfahrzeuge GmbH im 15 Kilometer entfernten Hesel. „Deren Werkstatt ist nah gelegen, liefert eine hohe Qualität, ist zudem kostengünstig und fast immer verfügbar – auch vor und nach den offiziellen Öffnungszeiten. Gerade letzteres ist bei vielen anderen Marken-Vertragswerkstätten undenkbar“, unterstreicht der gebürtige Norddeicher.

Die Niederlassung des 1959 gegründeten Bohlje-Stammbetriebes in Westerstede leitet Markus Bohlje, der seinem wichtigen Kunden den bestmöglichen Service bei Verkauf, Wartung und Reparatur der Lkw und Anhänger bieten will. Dafür hat der 37-jährige Enkel des Firmengründers Rudolf Bohlje sogar einen Seitenlader auf DAF CF330 FAN 6x2-Basis in seine Mietflotte aufgenommen und kann dem Abfallwirtschaftsbetrieb während der Wartungs- und Reparaturarbeiten sowie zur Abdeckung von Spitzenzeiten immer ein Ersatzfahrzeug bereitstellen.

Großes Vertrauen in den DAF CF mit Automatik

„Längere Ausfälle oder gar Motor- und Getriebeschäden hat es mit den robusten DAF CF beim Abfallwirtschaftsbetrieb des Landkreises Aurich bislang nicht gegeben. Jedoch sind die Müllsammelfahrzeuge ständig im Einsatz, müssen unzählige Stopps am Tag absolvierenund unterliegen gegenüber herkömmlicher Verteiler-Lkw einem vielfach höheren Verschleiß“, betont der Heseler Betriebsleiter Markus Bohlje. Rund 30.000 Kilometer legen die Seitenlader des Auricher Abfallwirtschaftsbetriebes im Jahr zurück, sind in dieser Zeit fast 1.800 Betriebsstunden im Einsatz und brauchen öfter als andereLastwagen neue Bremsen. Dafür können die DAF-Müllwagen trotz Wandlergetriebe mit einem geringen Dieselverbrauch punkten. „Ein Mehrverbrauch aufgrund der Allison-Automatik gibt es nicht. Im Gegenteil: Teils laufen die DAF sogar sparsamer als die Wettbewerber mit automatisierter Schaltung“, versichert Appelhoff und freut sich schon auf den nächsten DAF-Seitenlader-Neuzugang, der seinen Fuhrpark ab Sommer dieses Jahres verstärken soll.

Diese Website verwendet Cookies

DAF verwendet zur besseren Funktionalität dieser Website Cookies. Wir verwendet Google Analytics, um das Nutzerverhalten auf der Seite anonym zu analysieren. Cookies von DAF sind sicher, sollten Sie dennoch Bedenken haben, können Sie die Cookie-Einstellungen in Ihrem Browser jederzeit ändern.