Dienstag, 6. Oktober 2015 | Eindhoven / Frechen

DAF stellt die 2016er LF-Version vor


Umfangreiche Innovationsprogramme für maximale Effizienz

DAF stellt zahlreiche Verbesserungen der beliebten LF-Serie für den Verteilertransport vor. Optimierte Antriebsstränge, ein neues Aerodynamik-Paket und eine noch größere Auswahl an Radständen und Kraftstofftanks ermöglichen eine höhere Rendite pro Kilometer. Die meisten LF 2016-Modelle bieten zudem serienmäßig modernste Komfortausstattungen und Sicherheitstechnologien wie AEBS, FCW, ACC und LDWS.

DAF-LF-2016-Edition-20151002
  • Bis zu 5 % gesenkter Kraftstoffverbrauch dank Motoroptimierung
  • Neues AS Tronic-Automatikgetriebe mit 12 Gängen 
  • Verlängerter Radstand für mehr Ladevolumen
  • Neues Aerodynamik-Paket für weiter optimierte Aerodynamik und einen um bis zu 4 % gesenkten Kraftstoffverbrauch
  • Einzigartig in seiner Klasse: Kraftstofftank bis 1.240 Liter
  • Luftzuführung hinter der Kabine für größere Flexibilität in Sachen Anbauten
  • Frigoblock-Vorbereitung jetzt für Vierzylinder-PACCAR PX-5-Motoren mit 4,5 Litern verfügbar
  • Informationen des Fahrtenschreibers und Fahrstunden auf der mittleren Anzeige
  • LDWS, AEBS, FCW und ACC serienmäßig
  • LED-Schlussleuchten für lange Wartungsintervalle und maximale Betriebszeiten

Dank dieser umfangreichen Innovationen entspricht die LF-Serie voll und ganz der DAF Transport Efficiency-Philosophie, deren Ziel die Verringerung der Betriebskosten und die Steigerung der Effizienz ist. Dies gilt auch für die neuen, extrem langlebigen LED-Schlussleuchten, die neue Frigoblock-Generatorvorbereitung für den PACCAR PX-5-Motor mit 4,5 Litern und das mittlere Display auf dem Armaturenbrett, das jetzt auch Informationen zu Fahrtenschreiber, Fahrzeiten, dem nächsten geplanten Inspektionstermin und zum Aufbau anzeigt.

Optimierter Antriebsstrang

Der neue LF bietet im Modelljahr 2016 einen weiter verbesserten Antriebsstrang. Dank der erweiterten Software und einer optimierten Thermik im Abgas-Nachbehandlungssystem konnte der Kraftstoffverbrauch des PACCAR PX-5-Motors mit 4,5 Litern (112 kW/152 PS bis 157 kW/213 PS) um bis zu 5 % reduziert werden.

Der PACCAR PX-7-Motor mit 6,7 Litern (164 kW/223 PS bis 231 kW/314 PS) ist jetzt optional auch mit AS Tronic-Automatikgetriebe mit 12 Gängen erhältlich. Im Vergleich zum bestehenden 6-Gang-Getriebe ist damit ein höheres zulässiges Gesamtgewicht bis 32 Tonnen möglich, was die Produktivität weiter erhöht. Zudem ermöglichen die geringeren Motordrehzahlen zusätzliche Kraftstoffeinsparung und einen niedrigeren Geräuschpegel im Inneren.

DAF-PACCAR-PX-5-motor-20151002

Radstände bis 6,90 Meter und Kraftstofftanks bis 1.240 Liter

Einer der größten Vorteile des neuen LF 2016 ist die verbesserte Fähigkeit, das Fahrzeug den gegebenen Nutzungsanforderungen anzupassen. Hierfür stehen sieben neue Radstände bis 6,90 Meter zur Auswahl. Damit sind Ladelängen über 9 Meter für eine maximale Ausschöpfung des Ladevolumens möglich. 

Der längere Radstand bietet Platz für Kraftstofftanks bis 1.240 Liter, was bei Lkws im Verteilersektor einzigartig ist. Das bedeutet eine größere Reichweite, eine optimierte Fahrzeugverfügbarkeit und finanzielle Vorteile, da das Nachtanken nun dort möglich ist, wo der Kraftstoff günstiger getankt werden kann.

Optimale Aerodynamik: Kraftstoffeinsparungen bis zu 4 %

Um eine optimale Aerodynamik und einen hocheffizienten Kraftstoffverbrauch zu garantieren, hat DAF für die LF-Modelle 2016 mit Tageskabine neue Kabinenverkleidungen und Dachspoiler entwickelt. Der Dachspoiler ist für hohe und niedrige Aufbauten verfügbar; zusammen mit den neuen Verkleidungen ist er perfekt für Breiten zwischen 2,50 und 2,55 m geeignet. Das neue Aerodynamikpaket ermöglicht Kraftstoffeinsparungen von bis zu 4 % im Vergleich zum aktuellen Paket.

DAF-LF-2016-Edition-Interior-20151002

Weitere Innovationen zur Effizienzsteigerung

Auch in anderen Bereichen hat DAF effizienzsteigernde Innovationen eingeführt. Die neue Luftzufuhr direkt hinter der Kabine gewährleistet einen optimierten Luftstrom und ermöglicht den Anbau optionaler Ausstattungsmerkmale, wie höhenverstellbare Dachspoiler, Kühlgeräte über der Kabine und Schlafeinheiten.

Speziell für Kühltransporte kann die 2016er Version des DAF LF nun in Kombination mit dem PACCAR PX-5-Motor mit einer Frigoblock-Generatorvorbereitung (wassergekühlt, 22,5 kW) bestellt werden.

Zudem sind neue LED-Schlusslichter, wie sie bereits mit den Modellen CF und XF angeboten werden, optional erhältlich. Diese können prinzipiell den gesamten Lebenszyklus des Lkw überdauern und sind zudem extrem energieeffizient. Dies ist ein weiteres leuchtendes Beispiel der DAF Transport Efficiency. 

Mehr Informationen für Fahrer
Der für die DAF Baureihen XF, CF und LF verfügbare Driver Performance Assistant versorgt Fahrer mit detaillierten Informationen zur Kraftstoffeffizienz, zum Bremsverhalten und zu der Art, wie Fahrer Verkehrssituationen antizipieren.

Ab der 2016er Version des LF werden die Fahrtenschreiberdetails nun auch im mittleren Display angezeigt. Das ermöglicht es Fahrern, Fahrzeugtempo und Lenkzeiten effektiver im Auge zu behalten, um so Beeinträchtigungen oder sogar Regelverstöße zu vermeiden. Um die fristgerechte Wartung sicherzustellen, erscheint auf der Anzeige nun auch der nächste Inspektionstermin des Fahrzeugs. Je nach Fahrerkarte wechselt die Anzeige automatisch in die bevorzugte Sprache. Ein weiteres Merkmal, dass es dem Fahrer einfacher macht, sein Fahrzeug zu führen.

Verbesserte Integration des Aufbaus

Informationen über Aufbau und Anbauten können ebenfalls auf dem mittleren Display angezeigt werden, beispielsweise, ob der Ladekran vollständig eingeklappt wurde oder ob die ausfahrbaren Stützen gesichert sind. Dies wird durch die verbesserte Kommunikation zwischen Karosserie und Aufbau ermöglicht und gewährleistet auch, dass der Aufbau „weiß“, wann sich das Getriebe im Leerlauf befindet. Des Weiteren können jetzt unter anderem der Nebenantrieb und die Motordrehzahl über den zentralen CAN-BUS gesteuert werden. Für maximale Effizienz und Komfort ist dies sowohl vom Aufbau als auch vom Fahrerhaus aus möglich.

DAF-LF-2016-Edition-Interior-20151002

Serienmäßig verbaut: AEBS, FCW, ACC und LDWS
Die 2016er Version des DAF LF (ab 8 Tonnen zulässigem Gesamtgewicht und mit luftgefederter Hinterachse) ist serienmäßig mit einem Notbremsassistent-System (AEBS), einem Auffahrwarnsystem (FCW) und einem adaptiven Tempomaten (ACC) ausgestattet. Ebenfalls serienmäßig ist der Spurhalteassistent (LDWS). AEBS und FCW helfen, Unfälle zu vermeiden. In Notsituationen kann das AEBS automatisch die Bremsen betätigen, um eine Kollision zu vermeiden, oder deren Auswirkungen zu minimieren.

Der adaptive Tempomat (ACC) passt die Geschwindigkeit des Lkws automatisch an die des vorausfahrenden Fahrzeugs an. Auf diese Weise wird der erforderliche Sicherheitsabstand zwischen den beiden Fahrzeugen eingehalten. Der Tempomat kann somit erheblich häufiger eingesetzt werden, was dem Kraftstoffverbrauch zugutekommt. Der Spurhalteassistent (LDWS) funktioniert mit einer Kamera hinter der Windschutzscheibe. Verlässt ein Lkw ohne Absicht seine Spur, so wird der Fahrer durch ein akustisches Signal gewarnt.

DAF Transport Efficiency
Mit seinen zahlreichen Innovationen repräsentiert der DAF LF 2016 einen großen Fortschritt in Sachen Lkw-Effizienz gemäß der DAF Transport Efficiency-Philosophie. Die wesentlichen Merkmale der DAF LF Lkws bleiben selbstverständlich erhalten. Hierzu zählen die hohe Ladekapazität aufgrund des geringen Eigengewichts, die einfache Manövrierbarkeit dank des kleinsten Wendekreises in seiner Klasse, sowie der von Fahrern geschätzte hohe Komfort und die einfache Handhabung. Die Produktion des DAF LF 2016 beginnt im Dezember 2015.


DAF Trucks N.V. – eine Tochtergesellschaft der amerikanischen PACCAR Inc., einem der weltweit größten Hersteller von Nutzfahrzeugen – ist ein führender Hersteller von leichten, mittelschweren und schweren Lkw. Mit einer kompletten Produktpalette an Zugfahrzeugen und Lkw bietet DAF für jede Transportanwendung das richtige Fahrzeug. DAF ist zudem der führende Anbieter von Dienstleistungen: Multi Support Reparatur- und Wartungsverträge, Finanzdienstleistungen von PACCAR Financial und ein erstklassiger Teile-Lieferdienst von PACCAR Parts. Außerdem entwickelt und produziert DAF Komponenten wie Achsen und Motoren insbesondere für Hersteller von Verkehrs- und Reisebussen auf der ganzen Welt. DAF Trucks N.V. verfügt über Produktionsstätten in Eindhoven (Niederlande), Westerlo (Belgien), Leyland (Großbritannien) und Ponta Grossa (Brasilien) sowie über 1.000 DAF-Partner und Servicepunkte in Europa und darüber hinaus.