Austausch des DPF


Ein ordnungsgemäß gewarteter DPF sorgt dafür, dass Ihr DAF in einem optimalen Zustand bleibt

 Euro 6 DPF

Wenn Sie am Steuer eines DAF Euro 6 Lkws sitzen, können Sie sicher sein, ein qualitativ hochwertiges Fahrzeug zu fahren, das über längere Zeiträume nicht zu Ihrem DAF-Partner gebracht werden muss. Doch wussten Sie, dass eine ordnungsgemäße Wartung des Dieselpartikelfilters (DPF) von entscheidender Bedeutung ist?

Die Emissionsnormen sind in den letzten Jahrzehnten sehr streng geworden und die Grenzwerte der Luftbelastung für Lkw-Motoren wurden verschärft. Der DPF filtert die von der Abgasanlage erzeugten Abgase und hält die Rußpartikel zurück. 

Im Laufe der Zeit wird der DPF durch die Rußpartikel verstopft. Mithilfe eines Regenerationsprozesses wird der Ruß in Asche umgewandelt. Dadurch wird der Filter wieder frei und die Asche bleibt im DPF zurück. Je größer die Menge an Ruß und Asche, die sich im DPF ansammelt, desto mehr Kraftstoff wird benötigt, um die Regeneration durchzuführen, und desto wahrscheinlicher ist es, dass Sie eine verringerte Leistung feststellen. 

Kann ich die Regeneration selbst durchführen? 

Auf dem Armaturenbrett werden Warnungen in vier Stufen angezeigt. Bei einer Warnung der ersten drei Stufen können Sie die Regeneration über eine Taste auf dem Armaturenbrett selbst steuern. Das vierte und letzte Warnsignal bedeutet, dass der Motor Ihres DAF jetzt mit nur noch 50 % seiner maximalen Leistung arbeitet. Wenn dies eintritt, empfehlen wir Ihnen, sich umgehend an Ihren DAF-Partner zu wenden.

Wie kann der DAF-Partner helfen?

Bei einer Wartung des DPF wird dieser zunächst durch einen zuvor aufbereiteten DPF ersetzt. Das bedeutet, dass Sie nicht warten müssen, sondern sich direkt wieder auf die Straße begeben können. Alle Filter werden dann gründlich gereinigt und auf Verstopfungen untersucht. Es werden verschiedene Messungen durchgeführt, um zu prüfen, ob alle Kanäle ruß- und aschefrei sind. Der DAF-Partner wird dann feststellen, ob der DPF seine Aufgabe innerhalb der Abgasanlage ordnungsgemäß erfüllen kann. Wenn der DPF die Kriterien erfüllt, gilt er als so gut wie neu und kann für ein komplettes neues Wartungsintervall eingesetzt werden.

DPF-Reinigung 

Der durchschnittliche DPF muss je nach Verwendung alle drei Jahre oder nach ca. 500.000 km ausgetauscht werden. Beobachten Sie die Warnungen auf dem Armaturenbrett. Wenn Sie die Warnsignale häufiger sehen, wenden Sie sich an Ihren DAF-Partner.

 

Noch Fragen?

Haben Sie Fragen zu Ihrem DPF oder zu anderen Teilen Ihres DAF-Lkws? Sie können Ihrem DAF-Partner jederzeit einen Besuch abstatten.