Download
  • 6 Mai 2019
  • Eindhoven
  • DAF Trucks N.V.
 

Zwei DAF CF Electric für Rhenus Logistics in Deutschland

DAF Trucks liefert zwei vollelektrische Sattelzugmaschinen an das Container-Hinterlandlogistik-Netzwerk Contargo. Der Containerspezialist ist eine 100-prozentige Tochter der internationalen Rhenus Gruppe. Die beiden feierlich überreichten DAF CF Electric nutzen die E-Power-Technologie von VDL für Containertransporte im niederrheinischen Hinterland. Die beiden Zugmaschinen für Contargo sind die beiden ersten DAF CF Electric für Deutschland und zugleich die Nummer 6 und 7 der Elektrofahrzeuge von DAF, die an den ausgiebigen Feldtests bei Kunden teilnehmen.

 
DAF CF Electric for Rhenus
Bei der Fahrzeugübergabe (v. l.): Richard Zink (Vorstandsmitglied bei DAF Trucks), Michael Viefers (Vorstandsmitglied Rhenus AG), Martina Klassen (Fahrerin des DAF CF Electric bei Contargo) und Hendrik Wüst (Verkehrsminister NRW)
 

Richard Zink, Direktor Marketing und Sales sowie Mitglied des Managementboards von DAF Trucks, überreichte feierlich die Schlüssel der beiden CF Electric an Michael Viefers, Mitglied des Vorstands der Rhenus Gruppe. Rhenus ist ein global agierendes Logistikunternehmen, das sich auf Kontrakt-, Fracht- und Hafenlogistik spezialisiert hat. Rhenus erwirtschaftet dabei einen Umsatz von über 4,8 Milliarden Euro, verfügt über mehr als 610 Standorte weltweit und beschäftigt rund 29.000 Mitarbeiter. Die beiden CF Electric werden zukünftig die Flotte des trimodalen Containerspezialisten Contargo verstärken. Contargo ist eine 100-prozentige Rhenus-Tochter und bewegt jährlich rund 2 Millionen Container zu Lande zu Wasser und auf der Schiene.

Vollelektrische Lkw für städtische Ballungsgebiete

“Uns ist sehr bewusst, dass sich der gesamte Transportsektor auf dem Höhepunkt einer grundlegenden Transformation befindet“, ist sich Richard Zink sicher. “Take the better route ist das erklärte Ziel von Contargo und ich bin sehr stolz darauf, dass wir in der Lage sind, diese Mission zu unterstützen und mit unseren beiden CF Electric Teil des Erfolgskonzeptes sein zu dürfen. Die beiden Fahrzeuge sind in der Tat der bessere Weg, seit klar ist, dass sich das elektrifizierte Nutzfahrzeug anschickt, der Transportstandard in den städtischen Ballungsräumen Europas zu werden.“ “Wir sind erfreut“, fährt Zink fort, „dass wir unsere Erfahrungen mit elektrifizierten Fahrzeugen in enger Zusammenarbeit mit einer renommierten Firma wie Rhenus Logistics ausweiten können. Sowohl die technischen, als auch die Daten über den operationalen Einsatz sammeln wir, werten sie aus und lassen sie in die anschließende Serienfertigung einfließen. Nur so sind wir in der Lage, alle Erfordernisse des Marktes mit Sicherheit zu erfüllen.“

„Ein wichtiger Schritt in Richtung Dekarbonisierung”

„Wir sind sehr stolz, zu den ersten zu gehören, die solch einen fortschrittlichen DAF fahren dürfen”, beschreibt Jürgen Albersmann, Geschäftsführer von Contargo, die Investition. „Eines unserer Ziele ist es, bis 2050 vollständig dekarbonisiert zu sein. Diese Trucks sind ein Schritt in Richtung dieses ambitionierten Ziels.”

Regionaler Containertransport

Die beiden CF Electric werden am Standort Duisburg für den regionalen Containertransport eingesetzt und verstärken die konventionelle Flotte von Contargo. Die Disposition der Fahrzeuge übernimmt Rhenus Trucking als Serviceprovider für Contargo.

 

 
 
 
 

Pressekontakte

Sind Sie Journalist? Wenden Sie sich an uns, wenn Sie weitere Informationen über das Unternehmen, unsere Produkte und Services oder andere Themen wünschen.

Max Franz
PR Manager, DAF Trucks Deutschland
T: +49 (0)2234506160 
F: +49 (0)2234506109
E: Max.Franz@daftrucks.com