DAF delivers 500th truck to Jordan

DAF liefert 500sten Lkw nach Jordanien

Neuer Eigentümer entscheidet sich aufgrund niedriger Gesamtbetriebskosten und hoher Zuverlässigkeit für DAF

 
  • 12 September 2017
  • Eindhoven
  • DAF Trucks N.V.
 

DAF hat seinen 500sten Lkw nach Jordanien geliefert. Angesichts der Tatsache, dass der Lkw-Hersteller aus Eindhoven erst seit 2014 auf dem jordanischen Markt aktiv ist, gilt dies als Achtungserfolg. Die Auslieferung der DAF CF85 4x2 Sattelzugmaschine der Euro-3-Emissionsklasse zeigt klar, welchen Stellenwert Lkw der Marke DAF in Jordanien haben. Der niederländische Hersteller hält dort mit einem Marktanteil von über 25 Prozent die Marktführerschaft inne.

 

Die 500ste Lkw-Lieferung nach Jordanien war Teil einer Bestellung von 50 Lkw, die von Euro Shipping Services (ESS) in Amman in Auftrag gegeben wurde. Bei ESS handelt es sich um ein kombiniertes Transportunternehmen, das sich auf die Verschiffung, Güterspedition, Containerladung, Luftfracht und Lagerhaltung spezialisiert hat.

ESS will die 50 neuen Lkw von DAF nutzen, um von der wachsenden Nachfrage nach Transportlösungen in Jordanien zu profitieren. Laut den ESS-Eigentümern Issam Sacca und Mahmoud Omran  gab es gute Gründe, sich für den CF85 zu entscheiden. : „Fahrzeuge von DAF sind besonders im Hinblick auf den Kraftstoffverbrauch äußerst effizient. Dies ist einer der Gründe für die unglaublich günstigen Gesamtbetriebskosten der Fahrzeuge. Doch auch in Sachen Sicherheit, Zuverlässigkeit und Robustheit ist der DAF CF zweifellos der Lkw, den wir in unsere Flotte mit insgesamt 90 Fahrzeugen aufnehmen möchten. Zudem setzen wir großes Vertrauen in den Kundendienst sowie in die zusätzlichen Serviceleistungen, die von Manaseer, dem lokalen DAF-Partner, angeboten werden.“

Für Regionen wie dem Nahen Osten, in denen raues Gelände vorherrscht, stattet DAF seine Fahrzeuge unter anderem mit einem Schwerlast-Antriebsstrang, verstärkten Radkästen, Hochleistungskühlung sowie einem speziell angepassten Lufteinlass aus.

„Die Fahrbedingungen in Ländern wie Jordanien sind oft sehr anspruchsvoll. Dementsprechend passen wir unsere Lkw an“, so Michiel Kuijs, Managing Director Sales Operations. „Wir bieten jedem Unternehmer weltweit dasselbe DAF-Leistungsportfolio an: maximale Betriebszeiten und niedrige Wartungskosten bei geringstmöglichen Gesamtbetriebskosten. Schließlich sind wir nicht ohne Grund innerhalb von 4 Jahren zum Marktführer in Jordanien aufgestiegen. Der Markt für Lkw mit 16 Tonnen und mehr beläuft sich auf ca. 600 Fahrzeuge, wovon sich DAF bereits einen Marktanteil von mehr als 25 Prozent sichern konnte.“


 
 
 

Pressekontakte

Sind Sie Journalist? Wenden Sie sich an uns, wenn Sie weitere Informationen über das Unternehmen, unsere Produkte und Services oder andere Themen wünschen.

Rutger Kerstiens
Corporate Communications Department

Tel.: +31 (0)40 214 4191
E-Mail: rutger.kerstiens@daftrucks.com