DAF CF Electric

Der DAF CF Electric fährt 150.000 Kilometer elektrisch

 
Download
  • 23 Dezember 2019
  • Eindhoven
  • DAF Trucks N.V.
 

150.000 vollelektrische Kilometer – fast vier Mal um die Erde. Das ist die umfassende praktische Erfahrung, die DAF mit seinem CF Electric bei mehreren Kunden gesammelt hat. Die modernen Fahrzeuge mit VDL e-Power-Technologie werden täglich von Kunden für den Transport von beispielsweise Lebensmitteln und Containern eingesetzt. 

 

Der DAF CF Electric erhielt im Juni den Titel „Green Truck Logistics Solution 2019“, eine renommierte Auszeichnung für den Einsatz vielversprechender, neuer Technologien für innovative, nachhaltige Logistik in Europa. Immer mehr Städte bekunden ihre Absicht, in naher Zukunft nur noch emissionsfreie und fast völlig geräuschlose Fahrzeuge in ihren Stadtzentren zuzulassen. Der DAF CF Electric ist eine Antwort darauf.

Kontrollierter Verkauf

Vor einem Jahr wurde der erste CF Electric ausgeliefert, und seitdem sammelte DAF viel Erfahrung mit insgesamt sechs vollelektrischen Lkw. Daraus entstand unter anderem eine Version, die intern als „Phase 2“ bezeichnet wird und die über eine neue Generation von Software und ein neues Armaturenbrett verfügt.

„Wir haben jetzt den Punkt erreicht, an dem wir beginnen können, den CF Electric in begrenzter Anzahl zu verkaufen“, so Richard Zink, Vorstandsmitglied und verantwortlich für Marketing & Sales. „Wir denken dabei an ein paar Dutzend Sattelzugmaschinen pro Jahr. Um eine hervorragende Qualität zu gewährleisten, beginnen wir die Produktion kontrolliert. Gleichzeitig können wir unser Wartungsnetzwerk Schritt für Schritt aufbauen. Die CF Electric-Sattelzugmaschine ist jetzt für Kunden in den Niederlanden, Belgien und Nordrhein-Westfalen, Deutschland erhältlich. Abhängig von der lokalen Batterieladeinfrastruktur und den Kundendienstmöglichkeiten wird der Verkauf in anderen Teilen Europas in Betracht gezogen.“

Einsatzplanung weiterdenken

Der Einsatz des CF Electric hat den Kunden dabei geholfen, das Konzept eines elektrischen Lkws zu beurteilen und zu erfahren, was sein Einsatz für die tägliche Praxis bedeutet. Wo sie in den ersten Wochen nur einen begrenzten Teil der Reichweite von 100 Kilometern ihres CF Electric nutzten, fahren einige Transportunternehmer heute rund 250 Kilometer am Tag mit dem Fahrzeug. „Es geht darum, die Fahrten geschickt zu planen“, so Richard Zink. „Die Möglichkeit, die Batterien schnell aufzuladen – die mit der richtigen Ausrüstung in knapp über 30 Minuten vollständig aufgeladen sind – bedeutet, dass bei Bedarf zusätzliche Kilometer schnell zur Verfügung stehen.“

18 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche

Die DAF-Kunden Jumbo, Simon Loos und Tinie Manders Transport aus den Niederlanden sowie die Rhenus Gruppe aus Deutschland haben alle einen CF Electric in ihrer Flotte.

„Wir haben uns bewusst für die beiden DAF CF Electric entschieden, weil die vollelektrischen Sattelzugmaschinen ohne große Schwierigkeiten in den Container-Verteilerverkehr integriert werden können“, sagt Sascha Hähnke, Geschäftsführer Rhenus Transport. „Nach anfänglichen Schwierigkeiten bei den Ladevorgängen laufen die Fahrzeuge nun sehr stabil und zuverlässig. Sowohl unsere Disponenten als auch die Fahrer sind stolz darauf, an diesem wegweisenden Feldversuch teilzunehmen.“

Auch bei Tinie Manders wird der elektrische Lkw sehr intensiv genutzt: Die Sattelzugmaschine hat bereits mehr als 30.000 Kilometer zurückgelegt und ist sieben Tage die Woche von sechs Uhr morgens bis Mitternacht im Einsatz. Dabei handelt es sich meistens um kurze Fahrten in der Region Eindhoven. 

„Der CF Electric ist so zuverlässig wie jeder andere DAF-Lkw“, sagt Eveline Manders, Co-Director von Tinie Manders Transport. „Die Planung und das Fahren eines elektrischen Lkws erfordert eine andere Denkweise. Man muss sicherstellen, dass die Route zum Lkw passt – und nicht umgekehrt. Um den Lkw optimal zu nutzen, ist es außerdem wichtig, dass man die Batterien während des Be- und Entladens aufladen kann. Wenn man diese beiden Dinge berücksichtigt, kann ein elektrischer Lkw eine großartige Alternative für den städtischen Verteilerverkehr sein.“

Vor kurzem gaben DAF und die VDL Groep bekannt, dass vier vollelektrische, dreiachsige CF Electric-Müllabfuhrfahrzeuge für die emissionsfreie Sammlung von Restprodukten in städtischen Gebieten in Betrieb gehen werden.

Über den DAF CF Electric

Der DAF CF Electric ist eine vollelektrische 4x2-Sattelzugmaschine, die für Anwendungen im städtischen Verteilerverkehr mit ein- oder zweiachsigen Aufliegern und einem Gesamtzuggewicht von bis zu 37 Tonnen entwickelt wurde. Der Lkw basiert auf dem DAF CF – „International Truck of the Year 2018“ – und wird über die e-Power-Technologie von VDL vollelektrisch betrieben. Das Herzstück des intelligenten Antriebssystems ist ein 210-kW-Elektromotor, der seine Energie von einem Lithium-Ionen-Batteriesatz mit einer Gesamtkapazität von 170 kWh erhält. Der CF Electric hat eine Reichweite von ca. 100 Kilometern, die ihn für innerstädtische Verteileranwendungen mit hohem Volumen geeignet macht.

DAF CF Electric – Technische Spezifikationen

Gewicht der Sattelzugmaschine                                     9.700 kg

Elektromotor                                                                210 kW

Drehmoment                                                                2.000 Nm

Batteriekapazität                                                          170 kWh

Reichweite eines vollständig geladenen Fahrzeugs        ca. 100 km

Schnellladebatterien                                                      35 Minuten (bei 300 kW)


 

Pressekontakte

Sind Sie Journalist? Wenden Sie sich an uns, wenn Sie weitere Informationen über das Unternehmen, unsere Produkte und Services oder andere Themen wünschen.

Max Franz
PR Manager, DAF Trucks Deutschland
T: +49 (0)2234506160 
F: +49 (0)2234506109
E: Max.Franz@daftrucks.com