DAF receives important factory safety prize

DAF erhält Auszeichnung für Werkssicherheit

 
Download
  • 19 Oktober 2020
  • Eindhoven
  • DAF Trucks N.V.
 

Eindhoven / Frechen, 19. Oktober 2020 - DAF Trucks wurde für seine präventiven Maßnahmen, seine Mitarbeiter vor dem bei Schweißarbeiten entstehenden Rauch und anderen gesundheitlichen Gefahren am Arbeitsplatz zu schützen, mit der „Incentive Trophy“ ausgezeichnet. Dieser Preis wird von der niederländischen Lungenallianz (Long Alliantie Nederland = LAN) und RPS, einem unabhängigen Ingenieurberatungsunternehmen, an Unternehmen verliehen, die bei der Vermeidung von Unfällen und Berufskrankheiten am Arbeitsplatz eine führende Rolle spielen.

 

Jedes Jahr sterben in den Niederlanden mehr als dreitausend Menschen, an den Folgen der Schadstoffe, denen sie am Arbeitsplatz ausgesetzt sind. LAN und das Ingenieurberatungsunternehmen RPS Nederland wollen diese Zahl, die fünfmal höher als die der Todesfälle im Straßenverkehr ist, durch die Verbesserung des Sicherheitsbewusstseins von Arbeitnehmern und Arbeitgebern senken. Zu diesem Zweck wird mit Hilfe der gemeinsam entwickelten Wissensplattform „Opgelucht“ („Aufgeatmet“) ab 2020 jährlich ein Preis für Werkssicherheit verliehen.

Schutz vor Schweißrauch

In diesem Jahr wurde die „Incentive Trophy“ an DAF für den Schutz der Arbeiter vor Schweißrauch  – ein Sammelbegriff für die Gase, Dämpfe und Partikel, die während des Schweiß- und Lötvorgangs freigesetzt werden - verliehen. Das Einatmen dieser Dämpfe kann zu diversen chronischen Erkrankungen, wie zum Beispiel Lungenkrankheiten führen. Grund genug für DAF, kontinuierlich in die neuesten Werkzeuge, optimale Belüftung, eine sichere Arbeitsumgebung und Mitarbeiterschulungen zu investieren.

Akribische Überwachung der Luftqualität

Die akribische Überwachung vor Schweißrauch bei DAF wurde von LAN und RPS besonders gelobt. Neben regelmäßigen Messungen werden die Mitarbeiter aktiv in den Überwachungsprozess mit einbezogen, unter anderem durch eine spezielle Bedienkonsole, die Ihnen die eigenständige Überprüfung der ordnungsgemäßen Funktionsweise der Belüftungsanlagen ermöglicht.

„An DAF kann man sich ein Beispiel nehmen“

Allgemein ist der Umgang von DAF mit dem Thema Betriebssicherheit nach Meinung der Wissensplattform „Opgeluct“ vorbildlich. Jede Abteilung im Werk verfügt über eigene Sicherheitsbeauftragte, die ihre Kollegen in sicherem Verhalten schulen und neue Schutzausrüstung und Arbeitsverfahren testen. Darüber hinaus dürfen Mitarbeiter in der Fertigung erst die Arbeit aufnehmen, nachdem sie eine Reihe von Sicherheitsfragen korrekt beantwortet haben. Die Mitarbeiter werden aktiv dazu angeleitet, ihren Beitrag zur eigenen Sicherheit und der ihrer Kollegen zu leisten und gefährliche Situationen oder Beinahe-Unfälle mithilfe eines automatisierten Verfahrens zu melden.

„Sicherheit hat oberste Priorität“

Jos Habets, Director Operations und Vorstandsmitglied bei DAF Trucks: „Die Auszeichnung ist eine Anerkennung für die enormen Anstrengungen, die alle bei DAF unternehmen, um unseren Arbeitsplatz so sicher wie möglich zu machen. Aus gutem Grund, investieren wir ständig in neue Geräte, Werkzeuge und Prozesse: Bei DAF steht die Sicherheit all unserer Mitarbeiter an erster Stelle.“

 

 
 
 

Pressekontakte

Sind Sie Journalist? Wenden Sie sich an uns, wenn Sie weitere Informationen über das Unternehmen, unsere Produkte und Services oder andere Themen wünschen.

Max Franz
PR Manager, DAF Trucks Deutschland
T: +49 (0)2234506160 
E: Max.Franz@daftrucks.com

 

Max-Franz-2018-0050-DAF-presse