Download
  • Mittwoch, 26. Juni 2024
  • Eindhoven
  • DAF Trucks N.V.
 

Der fabelhafte DAF Torpedo macht die VIPRE-Kombination komplett

Der neueste Schatz des DAF-Museums, passenderweise „Dornröschen“ genannt, wurde nach vier Jahren sorgfältiger Restaurierungsarbeit aus seinem Dornröschenschlaf erweckt und haucht einem einst vergessenen Juwel des Museums neues Leben ein. Dieser einzigartige DAF-Torpedo-Lkw ist jetzt im Museum ausgestellt und vervollständigt die VIPRE-Fahrzeugkombination, die in den 1960er Jahren von großen Unternehmen zum Transport ihrer Mitarbeiter zur Arbeit und wieder nach Hause eingesetzt wurde.

 
01-Fabulous-DAF-Torpedo-completes-VIPRE-combination
Der wunderschön restaurierte DAF-Torpedo-Lkw zusammen mit der VIPRE-Kombination im DAF-Museum. Bild zum Herunterladen anklicken.
 

23. Juni 2020, der Tag, an dem der Torpedo in der Werkstatt des DAF-Museums ankam. Der Lkw war, gelinde gesagt, in einem schlechten Zustand und stellte die Freiwilligen des Museums in Eindhoven bei der Restaurierung vor eine große Herausforderung. Sie verbrachten nicht weniger als vier Jahre mit der Restaurierung des Lkw, eine Aufgabe, bei der sie ihn bis auf die letzte Schraube und Mutter auseinandernahmen. Heute sieht er aus, als wäre er gerade erst im DAF-Werk vom Band gelaufen.

„Mit großem Stolz haben wir Dornröschen am 23. Juni präsentiert“, sagt Geert van Rooij, der Konservator des Museums. „Es ist fantastisch, dass wir hier Freiwillige mit dem nötigen Fachwissen haben, um eine so umfangreiche Restaurierung durchzuführen. Und auch fantastisch, dass wir unsere VIPRE-Kombination endlich fertigstellen konnten.“

VIPRE steht auf Niederländisch für „Industrieller Personentransport Region Eindhoven“, eine gemeinsame Initiative mehrerer Unternehmen, darunter Bata, DAF und Philips, die in den 1960er Jahren den kollektiven Transport von Mitarbeitern zur Arbeit und wieder nach Hause organisierte. Es wurden spezielle Anhänger entworfen – und von der Karosseriebaufirma W. Kusters in Venlo gebaut –, die von Torpedo-Lkw gezogen werden konnten, wie dem neuen Prunkstück, das der Sammlung nun hinzugefügt wurde.

Das DAF-Museum befindet sich in der Tongelresestraat 27 in Eindhoven und ist täglich außer am Montag von 10 bis 17 Uhr geöffnet. Das DAF-Museum in Eindhoven zeigt die reiche Geschichte der „Automobilfabrik Van Doorne“ von ihren Anfängen im Jahr 1928 bis heute. Die Sammlung umfasst eine beeindruckende Anzahl von Personenkraftwagen und Lastwagen sowie Spezialfahrzeugen, Bussen und Anhängern. Das DAF-Museum bietet auch zahlreiche Möglichkeiten für Firmen- und Familienveranstaltungen.

 

 
Rutger Kerstiens

Press Contacts

Are you a journalist and do you have a question? Please contact: 

Rutger Kerstiens
Corporate Communications Department

Tel: +31 (0)40 214 2874 
E-mail:  rutger.kerstiens@daftrucks.com

 

For general questions about DAF, please use:

Tel: +31 (0)40 214 9111 
E-mail:  info@daftrucks.com