Download
  • 20 Mai 2020
  • Eindhoven
  • DAF Nederland
 

DAF-Partner Loven feiert 100-jähriges Bestehen

Loven Trucks gehört zu den DAF-Handelspartnern der ersten Stunde. Nur ein Jahr nach der Eröffnung des Werks in Eindhoven, erwarb das niederländische Unternehmen 1951 ein Autohaus in der Provinz Limburg. Die Geschichte des Unternehmens reicht dennoch wesentlich weiter zurück: 1920 gründete Leo Loven eine Schmiede, in der ab diesem Zeitpunkt unterschiedlichste Reparaturen an Kutschen, Automobilen und Nutzfahrzeugen aller Art durchgeführt wurden. Das traditionsreiche Familienunternehmen besitzt heute Niederlassungen in Helmond, Heerlen, Maastricht und seit 2019 auch diesseits der Grenze im nordrheinwestfälischen Eschweiler.

 
DAF Loven 100 jaar Leo Loven Stephanie Loven Eliane Loven
Leo Loven jun., flankiert von seinen beiden Töchtern Stephanie (l.) und Eliane Loven (r.) – sie bilden die vierte Generation und zugleich die Zukunft des Familienunternehmens.
 

„Mein Großvater eröffnete 1920 eine kleine Schmiede in Heerlen. Am Anfang bestand seine Arbeit darin, Pferde zu beschlagen, Räder und Handkipper herzustellen. Später kamen auch Fahrzeugreparatur dazu", erklärt Leo Loven jr. „Mein Vater Jozef Loven unterzeichnete 1951, nur ein Jahr nach Eröffnung des DAF-Werkes, den Vertrag für den Vertrieb der niederländischen Lkw-Traditionsmarke DAF. Er sah großes Potenzial in der Marke „Van Doorne´s Automobiel Fabriek“ – kurz DAF, da der Lkw-Vertrieb eine perfekte Erweiterung seines Kerngeschäftes darstellte. Wie sich herausstellte, war es die richtige Entscheidung: „Wenn man sieht, wo wir heute mit DAF stehen“, ergänzt Loven stolz. „Fast 70 Jahre später haben wir vier Niederlassungen, eine solide Organisation mit rund 160 Mitarbeitern und mit meinen Töchtern Stephanie und Eliane lenkt bereits die 4. Generation die Geschicke der Firma. Dies sichert den Fortbestand unseres Familienunternehmens".

Das große Engagement in Deutschland freut auch DAF Trucks Deutschland Geschäftsführer Willem van Sambeek: „Die Familie Loven hat die letzten zwei Jahre viel Herzblut, Geld und Arbeit in den Aufbau eines Vertriebsstandortes in Deutschland investiert. Ich freue mich sehr, dass sie ihr niederländisches Erfolgskonzept auch nach Deutschland importieren konnten.“

DAF steht für Wachstum

Wie sich später herausstellen sollte, hatte der Lovensche Unternehmergeist auf das richtige Pferd gesetzt: Nachdem der erste DAF am 14. April 1950 vom Band der Van Doornes Automobielfabriek N.V. lief, entwickelte sich die DAF-Fertigung prächtig. Die Nachfrage nach Nutzfahrzeugen stieg in der Nachkriegszeit stark an. Einen erheblichen Beitrag leistete dabei auch die niederländische Armee mit umfangreichen Fahrzeugbestellungen. Bereits am 3. Mai 1955 konnte das 10.000ste Fahrgestell das Werk verlassen.

Gemeinsame Geschichte

Bemerkenswert sind die vielen Parallelen in der Geschichte von Loven und DAF. Im selben Jahr, in dem Leo Loven seine eigene Schmiede gründete, eröffnete auch Hub van Doorne, Gründervater von DAF, zusammen mit seinem Bruder Wim seine eigene Schmiede. 1932 wurde der Name "C.V. Hub van Doorne, Maschinen- und Reparaturwerk" in DAF geändert, was für "Van Doorne's Aanhangwagen Fabriek N.V." stand. Zu dieser Zeit baute das Unternehmen hauptsächlich Anhänger und Sattelauflieger. Insbesondere die federleichten Sattelauflieger mit automatischer Kupplung waren der Beweis für den genialen Erfindergeist Hub van Doornes.

Pkw-Vertrieb für DAF

Loven war seit Beginn fasziniert von den Erfindungen Hub van Doornes. Dazu gehörte auch der Personenkraftwagen mit dem DAF-Emblem, der bei seiner Einführung 1958 dank seines automatischen Variomatikgetriebes für Furore sorgte. Loven erweiterte daraufhin seinen Vertrieb um Pkw der niederländischen Innovationsmarke. Ein besonderer Moment, an dem sich die Geschichten von Loven und DAF buchstäblich verknüpften, fand 1976 bei der Eröffnung eines Unternehmensgebäudes statt. Piet van Doorne, der Sohn von Hub, weihte ihn in Anwesenheit von Jozef Loven, dem Sohn von Leo, den neuen Bau ein. Diese Eröffnungszeremonie fiel zufällig auch mit dem 25-jährigen Bestehen von DAF zusammen. Im nächsten Jahr gibt es wieder einen Grund zu feiern: Die Partnerschaft zwischen Loven und DAF besteht 2021 bereits 70 Jahre.

Händler des Jahres

Doch nicht nur in der Kontinuität ist das niederländischen Traditionsunternehmen Loven Trucks B.V. führend – auch den Titel zur Qualitätsführerschaft konnte Familie Loven für sich beanspruchen: Das Autohaus wurde 2012 zum Händler des Jahres in den Niederlanden gekürt. Der Gewinner muss sich dadurch auszeichnen, dass er in den Bereichen Vertrieb, Service, Kundenzufriedenheit und handwerkliches Können höchsten Ansprüchen genügt. Auch 2016 wurde das Unternehmen erneut zum DAF-Händler des Jahres ernannt.

Es beweist, dass die Messlatte in der Familie aber auch bei den Mitarbeitern kontinuierlich hochgelegt wird und dass der Service ein starker Motor für eine lange Beziehung zu DAF und seinen Kunden ist - seit fast 70 Jahren.

 
 

Mehr Medien


 

Pressekontakte

Sind Sie Journalist? Wenden Sie sich an uns, wenn Sie weitere Informationen über das Unternehmen, unsere Produkte und Services oder andere Themen wünschen.

Max Franz
PR Manager

Telefon: +49(0)2234506160 
Telefax: +49(0)2234506109
E-mail: Max.Franz@daftrucks.com

Max-Franz-2018-0050-DAF-presse